1. Edenkobener Lachnacht am 13. April im Kurpfalzsaal

 

Am 13. April lädt der Kulturverein Edenkoben zur „1. Edenkobener Lachnacht“ in den Kurpfalzsaal ein.

Die Besucher erwartet Humor pur mit den regionalen Künstlern:

Frederic Hormuth, Daniel Helfrich und Alex Entzminger.

Die Moderation übernimmt Frederic Hormuth. Der Südhesse umrahmt die Veranstaltung mit Ausschnitten aus seinem Programm „Charaktersau sucht Trüffelschwein“und zeigt, wer alles zusammengewachsen ist, ohne wirklich zusammengehört zu haben.

Daniel Helfrich spielt aus seinem aktuellen Programm „MusiZierfische“. Sie erfahren aber nicht nur Unterwasseransichten, nein, er taucht auch immer wieder auf aus der geistigen Tiefe, die sich in unserer Gesellschaft breit gemacht hat und deckt sie gnadenlos auf.

„Bananen aus der Pfalz” hat der in Karlsruhe lebende Exil-Pfälzer Alex Entzminger im Gepäck. Bunt, frech und bisweilen absurd sind seine Lieder von den Widersprüchlichkeiten der globalisierten Welt, von Konsumwahn, Gentechnik oder einfach von merkwürdigen Menschlichkeiten aller Art.

Vorverkaufsstellen:
Augenoptik Sebastian Uehlin, Bahnhofstraße 3
Büro für Tourismus, Poststraße 23
KAPS, ausgewählte Produkte, Weinstraße 69

Sowie online unter: http://www.ticketservice-edenkoben.de

You may also like...

1 Response

  1. martin schoof sagt:

    Die Lachnacht war ein echter Kracher! Was die drei Jungs präsentierten: “Hut ab und mehr davon!” Schade, dass der SWR-TV so wenig mutig ist! Solche Live-Mitschnitte wären eine echte Bereicherung desTV-Programms! Unterhaltsam, niveauvoll und motivierend!
    Ich freue mich auf die Fortsetzung – hoffentlich noch in diesem Kalenderjahr!!
    Glück auf – weiter so Kulturverein Edenkoben!

    Mast-und Schotbruch! Martin Schoof

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


8 + = zehn

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>