Rückblick – 1. Stammtisch des Kulturvereins Edenkoben e. V. am 22. April 2010

Der 1. Vorsitzende des Kulturvereins, Dieter Beiersdorf berichtet über den 1. Kulturstammtisch:

„Beim 1. Stammtisch des Kulturvereins bot sich mir eine gute Gelegenheit zu anregenden Gesprächen und zum Austausch interessanter Gedanken und Erfahrungen – nicht nur den Bereich der Kultur betreffend – mit mir bisher bekannten aber auch unbekannten Mitgliedern und Freunden des Kulturvereins. Deshalb war der Stammtisch für mich ein Erfolg. Er sollte beibehalten werden.“

Diese Meinung eines Teilnehmers teilten auch viele andere der insgesamt 26 Damen und Herren, die zum 1. Stammtisch des Kulturvereins Edenkoben e. V. im Restaurant „Aphrodite“ am Kurpfalzbrunnen erschienen waren, als sie sich nach drei Stunden gutgelaunt auf den Heimweg begaben.

Der  Stammtisches folgte dem Wunsch aus Kreisen der Mitglieder. Solche mehr oder weniger regelmäßigen Treffen in nicht organisierter Form bieten eine gute Gelegenheit  zum besseren Kennenlernen, zum Informationsaustausch, zu engerer Verbindung zwischen Mitgliedern und Vorstand. Der Stammtisch kann damit –  wenn er von den Mitgliedern dauerhaft getragen wird – zu einer positiven Weiterentwicklung der Arbeit des Kulturvereins wesentlich beitragen.

In einem kurzen Statement trug Neumitglied Frau Vera Korell den interessierten Zuhörern die Grundzüge des für 2011 unter Mitwirkung des Kulturvereins geplanten Projektes „Das Pferd in der Kunst“ – PM-Veranstaltung der Fédération Equestre Na-tionale (FN), Warendorf, vor. Herr Lutz Schönherr informierte über Zielsetzung, Funktionsweise und Möglichkeiten der Einführung des „Pälzer“ als „Regiogeld“ (regionales Zahlungsmittel). Weiterhin regte er an, beim Kulturverein Edenkoben eine ständige „Werkstatt für bildende Künstler“ nach dem Vorbild anderer Vereine einzurichten.

Vor Ende des Stammtisches sprachen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer für die feste Einrichtung eines Stammtisches aus. Zu diesem solle alle 2 – 3 Monate in ein geeignetes Lokal (mit guter Akustik) eingeladen werden. Weiterhin regte ein Teilnehmer an, die Treffen thematisch unter eine konkrete Zielsetzung (z. B. in Form von  Kurzvorträgen aus dem Bereich der Kultur) zu stellen. Aus Zeitgründen konnte dieser Vorschlag, der für den zukünftigen Organisationsrahmen bedeutsam ist, nicht ausdiskutiert werden. Die Aussprache darüber soll beim nächsten Stammtisch fortgesetzt werden.

Die letzten Teilnehmerinnen und Teilnehmer verabschiedeten sich gegen 23.30 Uhr. Der nächste Stammtisch findet gegen Ende August statt. Dazu wird rechtzeitig eingeladen.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.