Rückblick: Chawwerusch Freiluft-Theater auf dem Ludwigsplatz Edenkoben

Der Kulturverein Edenkoben e.V. präsentierte am 22.06.2013 auf dem Ludwigsplatz in Edenkoben das Chawwerusch Theater aus Herxheim mit dem Stück „Eine Nacht im August“. Dieses Theaterstück ist der Beitrag des Theaters zum 50 jährigen Jubiläum des Élysée-Vertrages im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz.

Entscheidungsfindung:  Drin oder draußen?

Die Verantwortlichen trafen sich bereits um 14.00 Uhr auf dem abgesperrten Ludwigsplatz. Nach Anruf beim deutschen Wetterdienst gab es Gewißheit: Abends zwischen 20.00 Uhr und 23.00 Uhr ist nicht mit Niederschlag zu rechnen. Das Chawwerusch Theater begann, unterstützt von Helfern des Kulturvereins, mit dem Aufbau.

IMG_4966

Erste Proben auf dem Ludwigsplatz

Nachdem die Bühne aufgebaut war, wurde die Bestuhlung, welche die Villa Ludwigshöhe freundlicherweise zur Verfügung stellte, von den Helfern und Winzern geholt. Noch während der Bestuhlung fanden die ersten Proben statt, bereits unter aufklarendem Himmel.

IMG_4980

Nahezu ausverkaufter Platz, Begrüßung und Aufführungsbeginn

Die ursprünglich geplante Bestuhlung reichte nicht aus und es wurden aus den umliegenden Veranstaltungsorten noch weitere Stühle auf den Ludwigsplatz gebracht. Die Zuschauer auf dem fast ausverkauften Ludwigsplatz wurden vom 1. Vorsitzenden des Kulturvereins, Torsten Materna, begrüßt. Er bedankte sich bei allen Helfern, insbesondere beim Stadtbürgermeister Werner Kastner, für die großartige Unterstützung, ohne die diese erste Freiluft-Theater Aufführung in Edenkoben nicht möglich gewesen wäre.

IMG_4985

Freiluft-Theater in toller Atmosphäre

Der historische Ludwigsplatz erwies sich als wunderschöner Veranstaltungsort. Zu Beginn der Aufführung war es noch hell. Als die Dämmerung und die Nacht hereinbrach, entwickelte sich eine großartige Atmosphäre.

20130622-ED-17640

IMG_5002

Nach der Vorstellung bedankte sich die stellvertretende Vorsitzende, Martina Roth,  bei allen Zuschauern und insbesondere beim Chawwerusch Theater für diesen gelungenen Abend.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.